Die Gedenkkapelle
In den Jahren 2006 bis 2008 haben wir in enger Zusammenarbeit mit dem früheren Verein "Österreichischer Kriegerdenkmalschutz e.V." in Riedern am Wald eine Gedenkkapelle erbaut.


Diese Kapelle heißt Friedenslichtkapelle und erinnert an die vielen Gefallenen aus der Zeit der Napoleonschen Kriege Anfang des 19. Jahrhunderts und ist der Heiligen Barbara geweiht.
In Riedern a.W. liegen beispielsweise etwa 700 in einem damals dort stationierten Lazarett gestorbene alliierte Soldaten der Armee gegen Napoleon in einem Massengrab neben der Kapelle begraben.
Im Fundament der Kapelle ist ein Sarg mit bei den Bauarbeiten gefundenen sterblichen Überresten bestattet worden. 


In der Friedenslichtkapelle wird vor Weihnachten das Friedenslicht (siehe Termine) verteilt und sie kann überkonfessionell genutzt werden. 
Sie steht u.a. auch für private Anlässe, wie z.B. Hochzeiten und Taufen zur Verfügung.
Nähere Informationen sind über unser Kontaktformular erhältlich.



Auf den Fotos sind die Bauarbeiten bis zur Fertigstellung und Einweihung am 08.August 2008 zu sehen.

 
http://solidaritaet-mit-soldaten.de/ Besucherzaehler